Die Geschichte …

… von KPG-Training 

(Kommunikation – Psychologie – Grenzwissenschaft)

begann mit meiner 1. Gründung 1982
und trug etwa 2 Jahr lang den Namen:  KPG-Institut.

Was ist das denn ?„, wurde ich damals immer wieder gefragt,
„Ist das eine neue (politische) Partei ?“.

Und so war ich immer in Erklärungs-Not.
Ich muss gestehen, ich habe damals ganz schön rum-geeiert.

Karel Juchelka

Dann traf ich Karel Juchelka  damals 67 J.
( * 2. Juni 2017 –  ☨ 18. Dez. 2009  92 J. )

Ein kraftvoller, sehr gelassener ruhiger Mann
mit einer starken charismatischen Ausstrahlung
und sehr eleganten Bewegungen.
Wir führten viele Gespräche und hatten sehr viel Gemeinsamkeiten
und einheitliche Ansätze in unserer Arbeit am Menschen.

Wir beide befassten uns mit dem Thema: „Leben„.

Karel Juchelka hatte seine Praxis in Meran
und schnell wurde uns klar, das wir etwas
gemeinsam machen müssen.

Karel beschäftigte sich auch sehr mit biologischer Ernährung.
Und da Bio = Leben heißt, war
Bio-Institut Hamburg-Meran
dann 1984 geboren.

Aus KPG-Institut wurde Bio-Institut Hamburg.
Aus der Praxis Juchelka wurde Bio-Institut Meran
und bei gemeinsamen Aktionen gab es das
Bio-Institut Hamburg-Meran.

.                    –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Der Schwerpunkt der Bio-Institute war die Erforschung des Lebens (BIO).
Zum Bio-Institut Hamburg gehörten diverse Ärzte, Heilpraktiker,
Psycho-Therapeuten, Psychiater, Ernährungsberater, aber auch
Alternative wie Lebensberater, Rutengänger, Astrologen,
Priester, Geistheiler u. ä.

Wir forschten und testeten;  mit Hautwiderstands-Messgeräten,
Bio-Feedback-Geräten, Lügen-Generatoren, Pendeln und Ruten etc.
Es gab für uns keine Grenzen und ich war so richtig in meinem Metier.
Bei mir liefen alle Fäden zusammen.
Auch war ich ständig in ganz Deutschland unterwegs und führte
mit anderen Instituten und Schulen regen Erfahrungs-Austausch.

Dr. Milan Ryzl

.
Besonders oft war ich in Bad Dürkheim .
Hier kam ich auch mit Professor Dr. Milan Ryzl
(* 22. Mai 1928 in Prag; † 9. Juli 2011 in Sacramento)

Milan Ryzl war der 1. Mann im Bereich
ASW (AusserSinnliche Wahrnehmung).

Mit ihm habe ich etwa 6 Wochen
zusammen experimentiert
und viel SPASS miteinander gehabt.

Milan hat mich, vom Typ her,
immer wieder an Heinz Erhardt erinnert.

.

 

 

Die Ergebnisse fasste ich zusammen für
Seminare und Einzeltrainings, die dann
sehr erfolgreich um- bzw. eingesetzt wurden.
Dabei entstand u. a. das KPG-Training.

Fortsetzung folgt..    HIER

 

 

Karl                        &                Peter

.                                                     –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

[ Geschichte ]     [ Radikation ]     [ Abgrenzungstraining ]     [ Reinkarnation ]

Siehe auch hier:    Eine Stimme für Karl-Peter
.                                 Wie Ricarda Karl-Peter das erste Mal traf
.                                 Gibt es Engel ?
.                                 Eine Blinde wird sehend
.                                 Wie der Begriff  „Radikator“ und „Radikation“ entstand.
.                                 Training:   Radikation I   /   Radikation II

                               Referenzen

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de(n) ! : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • MisterWong
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print